Newsletter Ausgabe 126 | April 2019

Defizit an Transportgenehmigungen begrenzt Handel mit der EU

Fast 40% des Wertes der ukrainischen Exporte in die EU wurde 2018 auf der Straße transportiert. Im selben Jahr bestand jedoch für ukrainische LKWs ein Defizit an Transportgenehmigungen („Permits“) für wichtige Transit- und Bestimmungsländer in der EU. Die Jahreskontingente an Genehmigungen waren für einige EU-Länder deutlich vor Jahresende erschöpft, insbesondere für Polen, aber auch für Deutschland, Österreich
und die Slowakei.

Newsletter 126/2019 herunterladen