Newsletter Ausgabe 156 | Oktober 2021

Digitaler Wandel der Wirtschaft: Ein gemischtes Bild

Die ukrainische Wirtschaft tritt mit einem gemischten Bild in das digitale Zeitalter ein: Während das Land einen boomenden IT-Sektor beheimatet, hinkt die digitale Transformation der allgemeinen Wirtschaft hinterher. Das Wachstum im IT-Sektor übertraf im vergangenen Jahr andere Sektoren. Der Anteil des IT-Sektors an der nationalen Beschäftigung ist von rund 2% im Jahr 2015 auf knapp 3% im Jahr 2019 gestiegen. Mit einem starken Schwerpunkt auf Programmiertätigkeiten trägt der Sektor nun 5% zu den Gesamtexporten der Ukraine bei. Dabei gehen die Unternehmen des Sektors zunehmend von der Erbringung von Outsourcing-Dienstleistungen zur Entwicklung und zum Angebot eigener Produkte über.

Die digitale Transformation von Unternehmen außerhalb des IT-Sektors ist weniger weit fortgeschritten, wie eine GET-Studie auf der Grundlage einer repräsentativen Befragung von Unternehmen zeigt. Sowohl der Wettbewerbsdruck als auch der aktuelle Stand der Digitalisierung der Unternehmen liegt hinter Deutschland zurück. Da der Wettbewerbsdruck in den kommenden Jahren weiter zunehmen wird, sind eine höhere Sensibilisierung und weitere Maßnahmen erforderlich. Die Bemühungen der Regierung zur Unterstützung der Transformation sollten sich mit den wichtigsten Engpässen befassen, vor allem mit dem Mangel an qualifiziertem Personal und Regulierungslücken.

Newsletter 156/2021 herunterladen