Wirtschaftsausblick Ausgabe 03 | Juni 2020

Überblick

  • 2020: Positives Wachstum von 1,5% trotz Coronavirus
  • Ohne Pandemie würde das Wachstum 6,0% betragen
  • Starker Anstieg der Staatsausgaben zur Unterstützung der Wirtschaft
  • Landwirtschaft fast nicht durch Quarantänemaßnahmen beeinflusst, Wachstum von 2,6% erwartet
  • Leichter Rückgang der Inflation
  • Sum wertete in Januar-Mai 2020 ggü. dem US-Dollar um 6% ab, da Exporte und Rücküberweisungen zurückgingen
  • Hohe internationale Reserven von 31,3 Mrd. USD (Mai 2020) – Importdeckung für 14 Monate
  • Leistungsbilanzdefizit soll 2020 auf 9,6% des BIP ansteigen
  • FDI-Zuflüsse werden auf 1,2% des BIP in 2020 fallen, nach 3,9% in 2019
  • Haushaltsdefizit steigt in 2020 auf 5,6% des BIP an

Themen

  • Landwirtschaft. Dominanz von Dehkan-Farmen und jüngste Reformen
  • Energie. Zu großer Fokus auf Grundlasterzeugung im Investitionsplan 2030
  • KMU-Förderung. Empfehlung für die Strategie der neu gegründeten KMU-Förderagentur
  • Corona. Entwicklung der Fallzahlen, Eindämmungsmaßnahmen, wirtschaftliche Unterstützung und internationale finanzielle Unterstützung
Wirtschaftsausblick 03/2020 herunterladen