Publikationen

Newsletter Ausgabe 04 | Januar – Februar 2020

Dynamische Wirtschaftsentwicklung in Usbekistan

Die usbekische Wirtschaft erreichte 2019 ein robustes Wirtschaftswachstum von 5,6%, insbesondere gestützt durch hohe Investitionen. Für 2020 wird eine Wachstumsrate von 6% erwartet.

(mehr …)

Wirtschaftsausblick Ausgabe 02 | Januar 2020

Themen:

  • Pharma-Park & -Cluster: Unterstützung der Regierung durch Ausarbeitung einer Roadmap
  • Reform der Staatsunternehmen: Wichtiger, aber komplexer zukünftiger Reformbereich
  • Energiesektor: Investitionen in Infrastruktur und Erzeugungskapazitäten notwendig
  • DoingBusiness: Fortschritte bei der Verbesserung des Investitions-und Geschäftsklimas
  • KMU-Förderung: Stärkere Differenzierung der KMU-Politik empfehlenswert
(mehr …)

Newsletter Ausgabe 03 | November – Dezember 2019

Exportpotenzial von Textilien und Bekleidung aus Usbekistan

Die Herstellung von Textilien und Bekleidung ist einer der wichtigsten Sektoren der usbekischen Wirtschaft. 2018 machte er 17% des verarbeitenden Gewerbes aus und stand für 11% der Warenexporte. Die wich-tigsten Absatzmärkte sind die Nachbarländer Usbekistans. Russland, China, Kasachstan, Kirgisistan und der Iran nehmen 81% der Exporte des Sektors ab.

(mehr …)

Newsletter Ausgabe 02 | September – Oktober 2019

Clusterorientiertes Reformmodell für Freie Wirtschaftszonen

Die erste Freie Wirtschaftszone (FWZ) in Usbekistan wurde 2008 gegründet. Seitdem wurden 20 weitere FWZ im ganzen Land geschaffen. Auf der Grundlage in-ternationaler Erfahrungen wurde 2018 ein Reformprozess eingeleitet, um die Wirksamkeit der Zonen zu er-höhen. Als eine Option wurde ein clusterorientiertes Modell untersucht.

(mehr …)

Newsletter Ausgabe 01 | Juli – August 2019

Reformdynamik sorgt für positiven wirtschaftlichen Ausblick

Usbekistan steht seit etwa zwei Jahren im Fokus vieler internationaler Beobachter. Präsident Mirziyoyev hat einen umfassenden wirtschaftlichen Reform- und Mo-dernisierungsprozess initiiert, welcher das Land von einem weitgehend geschlossenen, staatszentrierten Wirtschaftsmodell hin zu einem offenen, marktwirt-schaftlichen System verwandeln soll.

(mehr …)

Wirtschaftsausblick Ausgabe 01 | August 2019

Themen:

  • Entwicklungsstrategie 2017-2021: Umsetzung der umfassenden Reformagenda in 5 Schlüsselbereichen
  • Steuerreform:Positive Implikationen für Investitions-und Geschäftsklima, aber auch für den Fiskus
  • Bankensektor: Bisher staatlich dominiert sind Reformen in diesem Sektor unerlässlich
  • Exportpotential von Textilprodukten: Identifikation aussichtsreicher Produkte
  • Reform von Freien Wirtschaftszonen: Clusteransatz bietet Chancen zur Erhöhung der Effektivität
(mehr …)