Zum Hauptinhalt

Ukraine

Das German Economic Team begleitet und berät die ukrainische Regierung in unterschiedlichen Wirtschaftsbereichen seit 1994. In dieser Zeit hat die Ukraine einen aufwendigen Transformationsprozess durchlaufen.

 

Aktuelles

    • 24.06.2024

    Ukraine im Fokus

    Diese Woche stand ganz im Zeichen der Ukraine. Am Dienstag und Mittwoch fand die vielbeachtete Ukraine Recovery Conference in Berlin statt, bei der wir die Möglichkeit zur Teilnahme erhalten haben. Neben den Panels gab es auch Gelegenheit für zahlreiche interessante Hintergrundgespräche mit anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Zudem gab es bei zahlreichen Side-Events Gelegenheit, Schwerpunkthemen im Detail zu besprechen.

    • 09.04.2024

    Gemeinsame GET-AHK Studie: Private Investitionen als Grundstein des Wiederaufbaus in der Ukraine

    In Zusammenarbeit mit der AHK Ukraine haben die Autoren (Robert Kirchner, Garry Polushkin, Dr. Julian Ries, Thomas Otten) 30 konkrete Reformvorschläge zur Verbesserung des Investitionsklimas in der Ukraine identifiziert. Während die ukrainische Wirtschaft im Jahr 2023 um 5% wuchs, folgte dieses Wachstum auf einen starken Rückgang von 29% nach dem russischen Angriff im Jahr 2022. Für die Zukunft muss die Ukraine eine nachhaltige Wachstumsstrategie entwickeln, die alle potenziellen Wachstumstreiber ausschöpft.

Publikationen

Newsletter

Alle anzeigen

Wirtschaftsausblicke

Alle anzeigen
  • Wirtschaftsausblick Ukraine

    WA 19 | Februar 2024

    Nach einem starken BIP-Rückgang im Jahr 2022 erlebt die Wirtschaft ein moderates Wachstum von 5,2% in 2023 und 4% in 2024, hauptsächlich getrieben durch steigenden Konsum. Trotz eines Leistungsbilanzdefizits und wachsender Handelsbilanzdefizite verbessern sich die Devisenreserven (2023: 40,5 Mrd. USD), und die Inflation sinkt auf 5,1%. Dennoch bleiben massive Haushaltsdefizite und eine steigende Staatsverschuldung, die eine Umschuldung notwendig machen, sowie eine Abhängigkeit von ausländischer Finanzierung bestehen. Der neue Schwarzmeer-Korridor bietet Chancen für den Export, während regionale Disparitäten und Arbeitsmarktherausforderungen durch Migration besondere Aufmerksamkeit erfordern.

Fachpublikationen

Alle anzeigen