Webinar zum Thema Wirtschaftsausblick und Herausforderungen für die Geldpolitik

Am 25. März 2021 richtete die Deutsch-Ukrainische Industrie- und Handelskammer (AHK Ukraine) eine digitale Sitzung des Ausschusses Banken und Finanzdienstleistungen aus, die von Bernd Wurth, Vorsitzender des Ausschusses und Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bank DBU JSC, moderierte wurde. Dabei stellten Robert Kirchner, Stellvertretender Projektleiter und Garry Poluschkin, Länderkoordinator Ukraine des German Economic Team den Wirtschaftsausblick für die Ukraine für 2021 und Herausforderungen in der Geldpolitik vor.

Die mehr als 20 teilnehmenden deutschen und internationalen Bank- und Finanzexperten zeigten großes Interesse an den präsentierten Folien aus der GET-Studie zum Zusammenhang zwischen Rechtsstaatlichkeit und geldpolitischer Transmission. Insbesondere wurde der Einfluss von Korruption und Effektivität des Strafrechts auf den Zinsspread sehr ausgiebig diskutiert.

Die AHK Ukraine und der Ausschussvorsitzender zeigten sich mit der Veranstaltung sehr zufrieden.

Zur Studie Rechtsstaatlichkeit und Zinsspread
Zur Studie geldpolitische Transmission in der Ukraine