“Wirtschaftliche Auswirkungen der Corona-Pandemie für die Ukraine” – Teilnahme an Online-Veranstaltung LibMod

Am 01. April nahm David Saha, Berater im German Economic Team (GET), an einer Online-Veranstaltung zum Thema „Wirtschaftliche Auswirkungen der Corona-Pandemie für die Ukraine“ teil. Die Veranstaltung wurde vom Thinktank „LibMod – Zentrum für Liberale Moderne“ organisiert und von Mattia Nelles, Initiator von „Ukraine verstehen“, moderiert. Die weiteren Referenten waren Tymofiy Mylovanov, ehemaliger Minister für wirtschaftliche Entwicklung, Handel und Landwirtschaft in der Ukraine sowie Valerij Pekar, Unternehmer und Mitbegründer der Bürgerplattform “The New Country”.

In seinem Impulsvortrag stellte Herr Saha aktuelle Einschätzungen zu den Auswirkungen der Pandemie auf die Ukrainische Wirtschaft sowie den Anforderungen an die ukrainische Wirtschaftspolitik vor. In der anschließenden lebhaften Diskussion wurden vielfältige Fragestellungen wie die Bedeutung eines neuen IWF Programmes, die wirtschaftlichen Konsequenzen der Corona-Pandemie für Bevölkerung und Unternehmen in der Ukraine sowie die Auswirkungen der gerade beschlossenen Landmarktreform diskutiert.