Newsletter Ausgabe 51 | März –April 2018

Belarus-EU: Mehr Zusammenarbeit, aber kein Durchbruch

Die Beziehungen zwischen der EU und Belarus haben sich 2016 insbesondere in politischer Hinsicht verbessert, jedoch weniger in wirtschaftlicher. Im Jahr 2017 und zu Beginn dieses Jahres kehrte sich diese Entwicklung jedoch um: Während Verhandlungen zwischen Minsk und Brüssel zu wichtigen politischen Themen ins Stocken geraten sind, sind sektorspezifische Dialoge und die Projektzusammenarbeit durch mehr Dynamik gekennzeichnet. Auch der Handel zwischen Belarus und den EU-Mitgliedsstaaten hat sich nach dem deutlichen Rückgang 2015-2016 wiederbelebt.

Newsletter 51/2018 herunterladen